Züchter

Fridolin & Daniel Reinartz

Daheim sind wir in Laufenburg im Hotzenwald.  

Der Hotzenwald ist die südlichste der Schwarzwälder Ferienregionen und liegt zwischen dem Hochschwarzwald und Schweizer Grenze. Die Region ist gekennzeichnet durch sonnige Hochebenen und Hochtäler, die von Nord nach Süd von etwa 1100 Metern auf 300 Meter am Hochrhein hinunterführen.

fridolin-reinartz-hochformat
daniel-reinartz-hochformat

Fridolin

Seit über 40 Jahren gehe ich zur Jagd und habe immer einen geprüften Hund an meiner Seite.

Seit dem Jahr 1986 habe ich immer einen ausgebildeten KLM an meiner Seite. Aus jedem Wurf habe ich einen Welpen bis zur VGP ausgebildet, um den Zuchtwert der Paarung zu bewerten. Darüber hinaus habe ich in der Vergangenheit weitere Vorstehhunde verschiedener Rassen ausgebildet und stehe mit meiner Erfahrung auch noch heute mit Rat und Tat zur Seite.

Seit 1993 bin ich als Verbandsrichter tätig, seit 2009 auch als Verbandsschweissrichter.

Der letzte Wurf in meinem Zwinger vom Hochrhein ( E Wurf ) fiel am 02.10.2001, seither war ich auf der Suche nach einer zu mir passenden Hündin, die ich jetzt gefunden habe.

Ich bin Mitglied in der KLM Landesgruppe Baden.

Daniel

Seit über 19 Jahren gehe ich zur Jagd und führe unsere ausgebildeten Hunde hauptsächlich zur Nachsuche im eigenen und in den anliegenden Revieren.

Aktuelle Jagdunde

Gemeinsam mit meinem Sohn Daniel Reinartz und den Hunden im jagdlichen Einsatz

brienne-vom-verlorenen-ach

Brienne vom verlorenen Bach

20-0287Fritzi-2

Fritzi vom Hochrhein

Hund in Ausbildung

Zuchtbuchnummer: 20-0287
VJP:
79 Pkt. Laut: Sil. VBR, Lt
Ureter:
A / HD: B

Erwartungen

Erwartungen an die Welpenerwerber

Aus der langjährigen Erfahrung als Hundehalter und Jäger ist es uns besonders wichtig, dass die Welpen später als Jagdhunde eingesetzt werden. Daher geben wir Welpen nur an aktive Jäger ab.

Der Hund ist artgerecht mit Familienanschluss zu halten und als Jagdhund auszubilden und zu führen. Wir erwarten, dass der Hund auf der VJP und HZP geführt wird. Bei entsprechender Eignung sollte der Welpenerwerber bereit sein, diesen später auch auf der VGP zu führen, zumindest aber die jagdliche Brauchbarkeit nach dem jeweiligen Landesjagdgesetz nachzuweisen.

Selbstverständlich sind wir bereit, die Welpenerwerber unentgeltlich in Haltung und Abrichtefragen zu unterstützen.

F-Wurf

20-0279Filius

Filius vom Hochrhein

Zuchtbuchnummer: 20-0279
VJP:
68 Pkt. Laut: fragl.

20-0280Fidi

Fidi vom Hochrhein

Zuchtbuchnummer: 20-0280
VJP:
68 Pkt. Laut: Sil.

20-0281Floyd

Floyd vom Hochrhein

Zuchtbuchnummer: 20-0281
VJP:
53 Pkt. Laut: Sil.

20-0282Fero-Kaba

Fero vom Hochrhein

Zuchtbuchnummer: 20-0282
VJP:
73 Pkt. Laut: fragl.
Brauchbarkeitsprüfung

20-0283Flocke

Flocke vom Hochrhein

Zuchtbuchnummer: 20-0283
VJP:
nicht geführt

20-0284Fee

Fee vom Hochrhein

Zuchtbuchnummer: 20-0284
VJP:
75 Pkt. Laut: Sil.

20-0285Finja

Finja vom Hochrhein

Zuchtbuchnummer: 20-0285
VJP:
70 Pkt. Laut: Sil.

20-0286Franzi

Franzi vom Hochrhein

Zuchtbuchnummer: 20-0286
VJP:
73 Pkt. Laut: Sil.

20-0287Fritzi-2

Fritzi vom Hochrhein

Zuchtbuchnummer: 20-0287
VJP:
79 Pkt. Laut: Sil. VBR, Lt

20-0288Filou

Filou vom Hochrhein

Zuchtbuchnummer: 20-0288
VJP:
nicht geführt

20-0289Frieda

Frieda vom Hochrhein

Zuchtbuchnummer: 20-0289
VJP:
73 Pkt. Laut: Spl.; Sil.